wemaus

Font Size

Cpanel

Pilze...

Kleine Pilze unter dem Mikroskop betrachtet. Normalerweise kann immer nur ein kleiner Ausschnitt, aufgrund der geringen Schärfentiefe, scharf dargestellt werden. Werden jedoch mehrere Bilder mit unterschiedlicher Schärfentiefe aufgenommen und dann so überlagert, dass jeweils möglichst nur der gut fokusierte Bildteil eingeblendet wird, kann man die Schärfentiefe vergrößern und somit dem Bild mehr Details entlocken. Diese Technik ist unter dem Begriff DFF (deep focus fusion) oder auch unter den englischen Begiff focus stacking (wörtlich: Fokus stapeln) bekannt.

Die beiden ganz unten dargestellten Bilder sind aus drei Einzelbildern entstanden. Mit Hilfe einer Bildbearbeitungs-Software, wie z. B. in diesem Fall Gimp, können solche Bilder erstellt werden.

 

Schimmel auf Kaffeesatz

 

 

 

Eine solche "Pilz-Kultur" entsteht nach nur wenigen Tagen auf dem feuchten Kaffeesatz.

 

Schimmelpilz auf Kaffeesatz

 

Etwa 40-fach vergrößert sind die Schimmelpilze dargestellt...

Schimmelpilz auf Kaffeesatz

 

 

... deutlich kann man die feine Vernetzung erkennen.

 

 

Die im Folgenden gezeigte Fotos sind mit einer kommerziellen Software (Demoversion Helicon Focus) entstanden und zeigen hervoragende Ergebnisse ohne manuellen Eingriff in die Software.

 

Fliege 20x

 

Eine Stubenfliege...

Fliege 20x
Fliege 40x
Fliege 40x
Fliege 40x 3
Moos 40x

 

Moos auf Pflanzenerde

Stechapfelsamen 40x

 

Ein Samen vom Stechapfel

Blatt Weihnachtsstern 40x obere Seite

 

Ein kleines Blatt vom Weihnachtsstern von oben ...

Blatt Weihnachtsstern 40x untere Seite

 

... und hier von unten.

SMD Diode

 

 

Eine SMD Diode.