wemaus

Font Size

Cpanel

DVMega Update

Der DVMega soll ein Update der Firmware bekommen. Die aktuelle Firmware, sowie der ggf. benötigte X-Loader kann von der DVMega-Site heruntergeladen werden. Unter Windows steht hierfür der X-Loader zur Verfügung und die Firmware wird unter Verwendung eines Arduino UNO programmiert. Hierzu wird der ursprüngliche ATMega328p durch einen neuen Prozessor ersetzt (falls etwas nicht richtig funktioniert, hat man noch den alten Prozessor), mit dem Bootlader versehen und anschließend mit dem X-Loader das Hex-File geflashed.

Mac-User müssen sich etwas anderes Überlegen, um das Hex-File in den ATMega-Prozessor zu bekommen.

 

Hotspot DVMega  

 

 

Oben im Bild der ATMega, der Programmiert werden soll.

 

Ist eine Arduino-Ide bereits auf dem System installiert, ist die größte Hürde bereits überwunden und die Firmware kann mit Hilfe des Terminals in den Prozessor geladen werden. Hierzu ist lediglich noch ein Interface nötig, welches den zu programmierenden Chip aufnimmt. Im vorliegenden Fall wurde auf das bereits in anderen Artikeln erwähnte ISP-Shield 2.0 für den UNO zurückgegriffen.

Zur Programmierung wird folgendes am Terminal eingegeben:

MacBook-Pro-548:~ wmauser$ /Users/wmauser/Desktop/Arduino_1_6_5.app/Contents/Java/hardware/tools/avr/bin/avrdude -C/Users/wmauser/Desktop/Arduino_1_6_5.app/Contents/Java/hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf -cavrisp -p atmega328p -P /dev/cu.usbmodem1421 -b 19200 -U flash:w:DVMEGA_RH_V319_UNO.hex

 

Wird Alles korrekt ausgeführt, sollte etwa Folgendes ausgegeben werden:

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.05s

avrdude: Device signature = 0x1e950f
avrdude: NOTE: "flash" memory has been specified, an erase cycle will be performed
         To disable this feature, specify the -D option.
avrdude: erasing chip
avrdude: reading input file "DVMEGA_RH_V319_UNO.hex"
avrdude: input file DVMEGA_RH_V319_UNO.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (30034 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 36.57s

avrdude: 30034 bytes of flash written
avrdude: verifying flash memory against DVMEGA_RH_V319_UNO.hex:
avrdude: load data flash data from input file DVMEGA_RH_V319_UNO.hex:
avrdude: input file DVMEGA_RH_V319_UNO.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: input file DVMEGA_RH_V319_UNO.hex contains 30034 bytes
avrdude: reading on-chip flash data:

Reading | ################################################## | 100% 22.34s

avrdude: verifying ...
avrdude: 30034 bytes of flash verified

avrdude: safemode: Fuses OK (H:05, E:DE, L:FF)

avrdude done.  Thank you.

 

Nun kann das IC wieder im DVMega installiert werden. Nach der Verbindungsaufnahme zwischen BlueDV und dem Hotspot sollte in BlueDV unter Info, Hardware dieser Eintrag erscheinen: DVMEGA HR3.19.

 

BlueDV Software  

 

... und so sieht es aus.