wemaus

Font Size

Cpanel

Umbau Support KT150

Anbau einer Digitalanzeige (Messleisten) an einen Support (Kreuztisch) KT150 von Proxxon. Über die vorhandene Schnittstelle an den Messleisten, lassen sich die Daten zur weiteren Verarbeitung ausgeben. (Mehr dazu unter dem Projekt DigiMess XYZ)

 

Der Support vor dem Umbau

Der Kreuztisch KT150 von Proxxon vor dem Umbau.

Teile für die X-Achse

Die benötigten Teile für die X-Achse bestehen aus zwei Alu-Winkeln zur Aufnahme der Messleiste und einer kleinen gewinkelten Platte aus 1 mm Alu, der mechanischen Verbindung zwischen Support und Messleistenanzeige.

Plangefräste Seitenfläche des Supports

Die linke und die rechte Seite des Supports sind plangefräst, so dass die Montagewinkel zur Befestigung der Messleiste parallel und im rechten Winkel zur Oberfläche montiert werden können.

Plangefräste Seitenfläche des Supports

... und hier noch oben die rechte Seite.

Messschieber am Support montiert (X-Achse)

So sieht das Ganze nach der Montage aus. Die Montagewinkel, sowie die Messleiste sind so angebracht, dass sie nicht über die Oberfläche des Supports hinausragen.

Teile für die Y-Achse

Die benötigten Teile für die Y-Achse bestehen aus einem Alu-Winkeln zur Aufnahme der Messleiste und einer kleinen abgewinkelten Platte aus 1 mm Alu, der mechanischen Verbindung zwischen Support und Messleistenanzeige.

Plangefräste Seite für den Anbau der Messleiste

Unten lässt sich die plangefräste Fläche zur Aufnahme der Y-Anzeige mit den Befestigungsbohrungen erkennen. Der Haltewinkel wird so angebracht, dass er bündig mit der unteren Fläche des Supports abschließt.

Montierte Messleiste am Support (Y-Achse)

Nach dem Anbau der Messleiste sieht es nun so aus. Die Anzeige der Messleiste für die Y-Achse wurde einschließlich der Halterung etwas aus der Mitte versetzt, um die Werte besser ablesen zu können.

Ansicht des fertigen Supports

Im fertigen Zustand sieht das Ganze nun so aus.

Halterung Messleiste

Die ursprüngliche Halterung aus Metall wurde durch eine Kunststoffhalterung (PE) ersetzt, damit die Messleiste isoliert vom Support befestigt werden kann, weil der Pluspol der Spannungsversorgung (ca. 1,5 V) der ML am Messschieber anliegt. Unter bestimmten Voraussetzungen könnte der nicht isolierte Aufbau zum Kurzschluss dieser Versorgungsspannung führen.