wemaus

Font Size

Cpanel

Umbau einer Bohr- und Fräsbank

Umbau einer Bohr- und Fräsbank BFB 2000 mit KT150 von Proxxon auf CNC-Betrieb. Zur Ansteuerung der Schrittmotoren werden Module der Firma mechapro verwendet.

 

Fräse mit Kreuztisch

Die Bohr- und Fräsbank zum Teil bereits demontiert vor dem Umbau.

Schrittmotorsteuerung

Die Schrittmotor-Steuerung ist nun fertig aufgebaut, verkabelt und getestet. Sie ist bisher für drei Schrittmotore ausgelegt, mit jeweils 32 Volt und bis zu 3 Ampere pro Phase. Über die Parallele Schnittstelle wird die Steuerung mit dem PC verbunden.

Schrittmotor

Hier einer der vorgesehenen Antriebsmotoren mit einem maximalen Drehmoment von 1,75 Nm.

Test der Schrittmotoren

Die drei Schrittmotoren, für die X- Y- und Z-Achse, werden durch Mach3 über die CNC-Steuerung angetrieben. Hier noch in der Versuchsanordnung.

Wellenführung beim Bohren auf Support II

Hier ist die Wellenführung des Kreuztisches KT150 zum Bohren auf den neuen Support II, ebenfalls ein KT150 von Proxxon, aufgespannt.

Wellenführung und Montageplatte für Motor

Die ersten fertigen Teile, hinten die plangefrästen und mit Gewindebohrungen versehenen Wellenführungen, davor die beiden Montageplatten für die Befestigung der Schrittmotoren.

Abstandsbolzen zur Befestigung der Schrittmotoren

Weitere Teile zur Befestigung der beiden Schrittmotoren an der X-/ und Y-Achse.

Schrittmotoren teilmontiert mit Kupplung

Hier sind die Motoren schon mit Abstandsbolzen und den Kupplungen versehen.

Schrittmotor an Achse montiert

Montierter Schrittmotor auf einer der Achsen mit einem der End-/Referenzschalter.

Endschalter Y-Achse mit Anschlag

Endschalter der Y-Achse für die hintere Position. Durch gekonterte M4-Schrauben läßt sich die Endposition exakt einstellen.

Endschalter Y-Achse vorne

Endschalter Y-Achse auf der Wellenführung montiert.

Endschalter Y-Achse mit Anschlag vorne

Endschalter der Y-Achse, links davon der Endanschlag am Support angebracht.

Endschalter X-Achse mit Anschlag links

Die beiden Endschalter für die X-Richtung sind hinten am Support auf einem Alu-Winkel verschraubt. Die Anschläge für die beiden Richtungen sind mittig am Support befestigt.

Endschalter X-Achse

Die beiden Endschalter für die X-Achse.

Support X-/Y-Achse mit Schrittmotoren und Endschaltern

... und hier die gesamte Antriebseinheit der X-/ und Y-Achse noch mit loser Verkabelung.

Nach ersten Erfahrungen mit dem Schrittmotorantrieb in Verbindung mit der Steuer-Software "Mach3" sind in den folgenden Bildern kleinere Erweiterungen zu den Endschaltern hinzugekommen.

Alle Endschalter sind nun in Reihe geschaltet und belegen jetzt nur noch einen Port an der parallelen Schnittstelle. Dadurch können die Referenzschalter für die X-/ und Y-Achse nun über die beiden freigewordenen Ports abgefragt werden.

Referenzschalter Y-Achse

Links im Bild, neben dem Endschalter, der Referenzschalter für die Y-Achse. Die Mikroschalter sind so eingestellt, dass der Referenzschalter vor dem Endschalter betätigt wird.

Referenzschalter X-Achse

Der Referenzschalter für die X-Achse, links, ist rechtwinklig und in der Höhe versetzt zu dem Endschalter angebaut.

Referenz-/ und Endschalter der X-Achse

Über die "Einstellschrauben" kann das Auslösen der Mikroschalter exakt bestimmt werden. Die Schrauben sind mit jeweils einer Mutter gekontert und sollten auch noch zusätzlich mit einem Sicherungslack gegen Lösen gesichert werden.