wemaus

Font Size

Cpanel

Schaumstoffsäge

Präziese Schaumstoff zu schneiden ohne Hilfsmittel ist nicht einfach. Man braucht eine geeignete Säge dazu. Hier ist sie!

 

Ansicht der Schaumstoffsäge von Vorne

Die Säge besteht aus einem Tisch, der durch zwei Kugelpräzisionsteilauszügen beweglich auf der Grundplatte gelagert ist und sich somit parallel zur Schnittrichtung bewegen lässt. Der U-förmige Bügel nimmt die Säge (elektrisches Küchenmesser mit feiner Zahnung) auf. Um ein Auswandern des Messers beim Schneiden zu verhindern, werden die Messerspitzen unterhalb des Tisches durch einen glasfaserverstärkten Kunststoffstreifen in einer Nut geführt.

Kugelpräzisionsauszug

Links die Montage der Kugelpräzisionsteilauszüge, oben und unten mit jeweils einer Kiefernleiste, die mit dem Tisch bzw. Boden verbunden ist, verschraubt.

Gegenlager für Messer

Die GFK-Messerführung unterhalb des Tisches.

Ansicht der Schaumstoffsäge von der Seite

Seitlich erkennt man die Befestigung des Messers am Bügel durch ein Klettband (Kabelbinder). Am Tisch ist der hintere Anschlag durch kleine Schraubzwingen aus Alu verstellbar angebracht.

Messeraufnahme am Bügel oben

Zur Aufnahme des Messers wurden die beiden Leisten links und rechts an die Gehäuseform angepasst. Die Pertinax-Platte greift in die Lüftungsschlitze des Gehäuses ein und fixiert dieses so gegen ein axiales Verschieben.

Schittvorlage auf Schaumstoff

Als praktisch hat sich dabei herausgestellt, die Schnittvorlagen, im Masstab 1:1, auf den Schaumstoff mit Stecknadeln zu heften und dann entsprechend zuzuschneiden.

 

Technische Kenngrößen:
- Abmessung (B x T x H) 830 x 750 x 480 mm
- Schnitttiefe 740 mm
- Schnittbreite 290 mm
- Materialstärke 110 mm

 

Update:

Nachdem sich die unter den Tisch montierten Kiefernholzleisten, auf Grund der sich ändernden Luftfeuchtigkeit, zu stark verzogen haben, wurden sie durch quadratische Alu-Rohre ersetzt. Seither ist dieses Problem beseitigt.