wemaus

Font Size

Cpanel

Externe WLan-Antenne

Unterwegs gab es immer wieder Probleme mit schlechter Verbindung zum Internet über die interne Antenne des LapTops. Abhilfe schaffte hier eine wetterfeste externe Antenne für das WLan.

 

Externe WLan-Antenne

Der Aufbau ist relativ einfach. Ein geeigneter WLan-Stick und ein fünf Meter langes USB-Verlängerungskabel sind die wesentlichen Komponenten der Aussenantenne. Das ganze wird in ein kurzes Stück, ca. 50 cm langes HT-Rohr, mit 40 mm Durchmesser (DN40) eingebaut und mit einem guten Saughalter (aus dem Amateurfunkbereich) versehen. Die Endkappe des HT-Rohres nimmt die eigentliche Antenne auf, die in einer passenden PG-Durchführung darin befestigt wird.

PG-Verschraubung der Antenne

Die WLan-Antenne ist in einer PG-Verschraubung in der Endkappe (DN40) eingebaut. Dahinter, hier nicht sichtbar, ist der WLan-Stick mit der Stabantenne verschraubt.

Antennen-Saugfuß

Der starke Saughalter ist am Ende des HT-Rohrs montiert und hält auch bei kräftigem Wind sicher.

Hinweis:

Für das Macbook (Apple) gibt es von RealTek ein Utility, welches bestimmte USB-WLan-Sticks mit Realtek-Bausteinen unterstütz (Realtek USB WLAN Client Utility.app).

Aktuelle Seite: Home Projekte Nachrichtentechnik Antennen Externe WLan-Antenne