wemaus

Font Size

Cpanel

Aufbau eines DapNet-Senders

Aufbau eines DapNet-Senders

Es wird der Aufbau eines DapNet-Senders, der von der Amateurfunkgruppe an der RWTH Aachen entwickelt wurde, zur Ausstrahlung von Funkruf-Nachrichten für Pager, vorgestellt.

Der Aufbau besteht im Wesentlichen aus sechs Komponenten. Das ist ein Rapberry Pi, der die Steuerung des DapNet-Senders übernimmt, eine Aufsteckplatine für den Raspberry, die sogenannte Unipager-Platine, die die Aufbereitung des Sendesignals übernimmt und eine kleine 4 Watt Endstufe mit Oberwellenfilter. Ein kleiner Spannungswandler versorgt den Raspberry mit 5 Volt. Über ein kleines Nextion-Display welches über einen USB-Seriell-Wandler am Raspberry angeschlossen ist, lässt sich der DapNet-Sender Steuern.

Das Ganze wird in einen 19"-Einschub eingebaut und über diesen mit 12 Volt für den Spannungswandler, sowie für die Endstufe versorgt.

 

Raspager  

 

Der Raspberry Pi im Test mit bereits installierter Unipager-Software.

     
DapNet-Sender Testaufbau  

Auf dem Gitterblech lassen sich die einzelnen Komponenten einfach montieren. Oben der RPi mit der Unipager-Platine, darunter die 70 cm Endstufe mit Oberwellenfilter und rechts der Spannungswandler.

     
Spannungswandler  

 

 

 

Der Step Down Converter ist auf 5 V eingestellt und gibt bis zu 3 A ab, ausreichend für den Pi und die Peripherie.

     
Platinenrückseite Spannungswandler  

 

Die Unterseite der Lochrasterplatine zeigt die Verdrahtung der Bauteile. Der 5 V Spannungsausgang ist mit der USB-Buchse. Über die Schraubklemme wird die 12V-Spannung eingespeist und andie HF-Endstufe weitergeleitet.

     
Einschubgehäuse  

 

Der vorgesehene Einschub für den DapNet-Sender passt ins Rack.

     
DapNet-Sender im Gehäuse  

 

Die meisten Komponenten sind bereits im Gehäuse montiert. Noch fehlt der Ausschnitt für den Touch Panel

     
DapNet-Sender im Testlauf  

 

Der DapNet-Sender läuft und zeigt die Abläufe auf dem LCD an.

     
Display  

 

Das LCD ist noch mit der Schutzfolie versehen. Hier lassen sich alle erforderlichen Einstellungen vornehmen und auch die Betriebsabläufe verfolgen.

     
Spektrum des Senders  

 

 

So sieht das Spektrum am Ausgang des Senders aus.

 

 

Mehr zur Hard- und Software, sowie zum Abgleich des Unipagers findet man unter dem folgenden Link:

DAPNET DokuWiki

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok