wemaus

Font Size

Cpanel

Teil I, Komponententester

Beim Stöbern im Internet, auf den Seiten des DARC OV P34, stieß ich unlängst auf eine interessante vielseitige Schaltung,  einem "Transistortester", die ich nachbauen wollte.

Bei der weiteren Recherche auf der ursprüglichen Seite von Markus Frejek, Transistortester (das Original), stellte sich schnell heraus, dass es sich bei diesem Tester um weit mehr als nur einem Transistortester handelt, sondern um einen vielfältig einsetzbaren Komponententester. Eine Weiterentwicklung dieser Schaltung wird von Karl-Heinz Kübler auf der folgenden Website vorgestellt: AVR-Transistortester (die Weiterentwicklung). Im folgenden wird die Schaltung mit automatischer Abschaltung aufgebaut.

 

Testaufbau des Transistortester  

 

Die hier nachgebaute Schaltung und Software entspricht der Version 1.10k mit automatischer Abschaltung.

     
Transistortester  

Programmiert wurde der Tester mit Atmel Studio und der Dragon-Programmierkarte mit folgenden Einstellungen:

ATMega328P, Fuses Ext: 0xFC, High: 0xD9, Low: 0xF7.

     
Transistortester Initialisierung  

 

Kurz nach dem Einschalten, wird die aktuelle Batteriespannung angezeigt und wenn ein Bauteil, wie hier z.B. ein FET BF170, angeschlossen ist, wird der Messvorgang gestartet.

     
Transistortester Messwertausgabe  

 

Neben der Bauteilart und der Anschlussbelegung werden auch die wesentlichen Parameter des Bauteils auf dem zweizeiligen LCD nacheinander zur Anzeige gebracht.

     
Transistortester Messwertausgabe    

 

 

Links:

   
Teil II   2. Teil, Komponententester
Teil III   3. Teil, Komponententester