wemaus

Font Size

Cpanel

Teil IV, Drehzahlmesser

Im nun vorerst letzten Teil wird auf den Aufbau des Gehäuses eingegangen.

 

 

Fräsen des LCD-Ausschnittes

 

 

Hier wird der Ausschnitt für das LCD-Modul gefräst. Dazu ist das Oberteil des Gehäuses auf einem kleinen Multiplex-Brettchen zur Bearbeitung verschraubt.

Gehäuse mit LCD-Ausschnitt

 

 

Der Ausschnitt ist fertig und kann nun entgratet werden.

Tastenstössel

 

 

Die drei Stössel sind aus einem 8 mm runden Plexiglasstab gefertigt und werden, wie im nächsten Bild gezeigt, ...

Tastenverlängerung

 

 

 

... lose auf die Tasten gesteckt.

Tasten mit Stössel

 

 

Die auf 3,9 mm abgedrehten oberen Enden der Stössel stehen, wie in den folgenden Bildern erkennbar, knapp über die Frontseite des Gehäuses hervor.

Drehzahlmesser Frontansicht

 

Links noch einmal die Vorderansicht des fertigen Gehäuses ...

Tasten links vom LCD

 

 

 

... und hier noch mal im Detail.

Buchsenausschnitte Die Ausschnitte für den Anschluss des Netzteils und des Sensors. Hier hätte man die Stege an der unteren Seite der Ausschnitte stehen lassen können. Allerdings wäre dann die Montage des Deckels und das "Einfädeln" der drei Tastenstössel schwieriger geworden.
Drehzahlmesser im Debug-Modus

 

 

Die fertige Anzeige im Debug-Modus mit erweiterter Anzeige, wie bereits im vorigen Artikel beschrieben.

Drehzahlmesser im Drehzahl-Modus

 

Die Hintergrundbeleuchtung des LCDs sorgt auch hier für eine gute Ablesbarkeit der Anzeige im Drehzahl-Modus.

 

 

Nun, nachdem der Drehzahlmesser fast fertiggestellt ist, bleibt noch ein Menüpunkt offen, das Zählen der Umdrehungen.

Die Menüpunkte des Drehzahlmessers

Obere Taste: Reset

Mittlere Taste: Menü-Wahl

Untere Taste: Bestätigung des Menüs bzw. Reset der Umdrehungen, in diesem Menü

 

 

Drehzahlmesser mit neuer Version In der neuen Version V1.11 lassen sich auch die Umdrehungen zählen. In diesem Menü kann der angezeigte Wert mit der untersten Taste auf Null zurückgesetzt werden.
Drehzahlmesser Umdrehungen zählen

 

 

Die ganzen Umdrehungen werden gezählt und ebenfalls asynchron ausgegeben.

Drehzahlmesser im Einsatz

 

 

Nun lässt sich die Drehzahl gut sichtbar rechts neben der DRO ablesen.

 

 

 

Links:

Teil I 1. Teil, Drehzahlmesser
Teil II 2. Teil, Drehzahlmesser
Teil III 3. Teil, Drehzahlmesser